Als Kind auf dem Land hatte ich schon immer eine große Leidenschaft für Tiere. Und schon als Mädchen schleppte ich schon immer heim, was irgendwie hilfesuchend war. Vom Mäusebaby bis zum Igel, ausgesetzte Schildkröte oder Vögelchen. In den 80er Jahren zogen unsere ersten Samtpfoten ein. Freigänger vom Bauernhof, gerettet vor dem Ertränken. Dauerverschnupft und verschmust. Aber das tat der Liebe keinen Abbruch. Schlussendlich leider von einem Jäger erschossen, fiel die Wahl der Familie auf eine Rassekatzen. Eine (damals sehr populäre) Perserkatze. Viele weitere Hausgenossen folgten die kommenden Jahre: Maine Coon, Norweger, Hl. Birma… Nach dem Verlust meiner blauäugigen Birmakumpel stieß ich im Internet auf ein wunderschöne Katzen mit faszinierend blauen Augen. Neva Masquerade. Der Beginn meiner Leidenschaft. Im Folgenden erfahren Sie mehr über meine Tiere.

Simone Wolf